Wünsche zu haben, ist unsere Natur

Wir Menschen sind dazu geboren, erfolgreich zu sein. Wünsche zu haben, ist unsere Natur. Schließlich sind wir als lebendige Wesen darauf angewiesen, alles zu bekommen, was wir für unser Leben benötigen, und was wir uns wünschen.

Wie gut, dass die Natur es so eingerichtet hat, dass wir tatsächlich das erhalten, was wir uns aus tiefstem Herzen ersehnen.

Wir wünschen immer, ob es uns bewusst ist oder nicht. Auf diese Weise kann sich alles erfüllen, was wir uns lebhaft vorstellen. Unser Wille und unsere Wahl sind dabei entscheidend. Das Naturgesetz wertet nicht. Denn es ist unsere menschliche Freiheit zu klären, ob das Gewünschte für uns sinnvoll und richtig ist.

Allerdings erfüllt sich für uns nicht nur das Freudvolle. Seien wir uns darüber bewusst, dass sich auch unsere schlimmsten Befürchtungen verwirklichen können. Ja, Sorgen, Kummer und Ängste sind nichts anderes als Wünsche. Sie sind oft mit besonders intensiven Gefühlen und Vorstellungen verbunden.

Indem wir lernen unsere bewussten und unbewussten Wünsche wahrzunehmen, haben wir die Möglichkeit unsere wahren Bedürfnisse zu erkennen. Hinter unseren Wünschen verbergen sich all unsere Fähigkeiten und Chancen für ein glückliches, freudvolles Leben.

So ist das Wünschen nur der Anfang einer wundervollen Entdeckungsreise zu sich selbst, der Verbundenheit mit unserer Mitwelt und der Schönheit des Lebens.